Dipl.-Sozialpädagogin Susanne Gronki

Susanne Gronki

1. Vorsitzende

Fachberaterin bei Traumatas, Klientenzentrierte Gesprächsführung GwG, NLP Therapie, NLP-Coach DVNLP, Psychotherapie HPG (Privatkassen und Selbstzahler), Selbstbehauptungstrainerin, Systemische Supervisorin SG


Nach ihrem Abschluss als Diplom – Sozialpädagogin hat Frau Gronki über 25 Jahre in den unterschiedlichsten Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe, u.a. in Leitungstätigkeiten gearbeitet.
In dieser Zeit schloss sie mehrere Zusatzausbildungen ab. Seit 2003 arbeitet sie in  eigener  Praxis als Beraterin und Therapeutin für Mädchen und Frauen, mit dem Schwerpunkt Essstörungen , Selbstverletzung und Folgen von Traumata. Für das Bonner Zentrum baute sie die Gruppenangebote für essgestörte  Frauen im Alter von 16 – 22 Jahren und 22- 40 Jahren auf.  Frau Gronki ist auch  für den Bereich der internen und externen Fortbildungen, sowie der Supervisionsanfragen zuständig. 2- 3 mal im Jahr bietet Sie für das BZE in Kooperation mit einem Träger Fortbildungen zum Thema Essstörungen an.  Sie besucht regelmäßig Fortbildungen und ist für ihre Selbstreflektion in Supervisionsgruppen angebunden.